IMG 20220408 160906(JK) Nach vielen, vielen Samsö-Reisen entdeckte ich nun auch erstmals den "Samsö Dart Club", der in der "Gammel Skole" in Onsbjerg beheimatet ist. Über Facebook war schnell ein Kontakt hergestellt und so gab es die Möglichkeit als Gast am Donnerstag-Training teilzunehmen und damit zum ersten mal in fremden Landen Dartpfeile zu werfen.

IMG 20220408 141630Rechtzeitig machte ich mich also auf den Weg und war zugegebenermaßen etwas aufgeregt. Zum einen, weil ich gar kein Dänisch und nur sehr schlecht Englisch spreche, zum anderen, weil ich natürlich gespannt war, ob ich mit den Samsö-Dartern ein bisschen würde mithalten können. Ich wurde dann aber sehr herzlich im sehr gemütlichen Vereinsheim der Samsö-Darter empfangen und konnte mich dort erst mal ein wenig umschauen. Eine schöne 8-Board-Anlage, eigener Thekenbereich, Materialverkauf und ein gut gefülltes Pokal-Regal machten Lust auf mehr. Nachdem sich alle ein wenig eingeworfen und Ina sich um die Auslosung gekümmert hatte, konnte man sich in einer der drei Vorrundengruppen für's Viertelfinale qualifizieren.

In meiner Vorrundengruppe spielte ich gegen Ina, Peder und Zoller im Bo3-Modus. Zum Beginn lief es gegen Ina ganz gut und so konnte ich sicher mit 2-0 gewinnen. Danach hatte ich die Ehre gegen Peder Lund, den Vorsitzenden des "Samsö Dart Club" anzutreten, der mir beim 0-2 mit einer Doppelquote von 100% zeigte, dass es "Danish Dynamite" offensichtlich auch im Dart gibt. So musste ich gegen Zoller, den Ehemann von Ina, schon gewinnen um noch eine Chance auf einen direkten Viertelfinaleinzug zu haben. Beim Scoring konnte ich zwar mithalten, nicht aber auf die Doppel, so dass ich auch hier 0-2 unterlag. Als ich dachte meine Pfeile schon wieder einpacken zu können ergab sich dann aber noch die Chance in einem Entscheidungsleg zwischen 3 Personen den letzten Viertelfinalplatz zu ergattern. Dort konnte ich mich dann mit einem Check auf der D2 knapp durchsetzen und durfte das Turnier noch fortsetzen.

IMG 20220407 WA0005Im Viertelfinale ging es dann gegen Bo, den Kapitän des A-Teams, und plötzlich lief es richtig gut. Nach einem 17Darter für mich und einem 19Darter für Bo konnte ich mir auch die beiden folgenden Legs auf ähnlichem Niveau sichern und stand so völlig überraschend im Halbfinale. Hier gab es eine Revanche gegen Zoller und auch dieses Spiel fand auf einem guten Niveau statt und war vor allem sehr spannend. So konnte ich zwar 2-0 in Führung gehen, Zoller glich dann aber zum 2-2 aus und so musste der Decider über den Finalisten entscheiden. Hier hatte ich dann das glücklichere Ende auf meiner Seite und schaffte es tatsächlich ins Endspiel einzuziehen, in dem Peter schon auf mich wartete. Im ersten Leg zog ich im Scoring schnell davon, konnte das Leg aber nicht zu machen und so ging ich über die D1 nur mit viel Glück in Führung. Danach hatten wir uns beide gefangen und alle weiteren Legs wurden mit 19-22 Pfeilen beendet. So ging ich 2-0 und 3-1 in Führung bevor Peter noch mal richtig Gas gab und sich mit etlichen 140ern die nächsten beiden Legs und vor allem den psychologischen Vortel für den Decider sicherte. Zwar durfte ich das letzte Leg eröffnen, bis zum Finish-Bereich hatte sich Peter aber einen leichten Vorteil erarbeitet und nachdem er sich Tops gestellt hatte musste ich wohl oder übel meinen Rest von 72 aus machen. Das gelange dann über die T16 und die D12, so dass ich tatsächlich den Trainingsabend gewinnen konnte. Nachdem ich mich an den heimischen Boards für einen Monat - wegen ansteigendem Dartfrust - inaktiv gemeldet hatte, war das ein richtig gutes Gefühl!

Danach plauderte ich mit den verbliebenen Dartern - vor allem mit dem B-Team Kapitän Ib - noch ein bisschen an der Theke, sprach über ein mögliches Freundschaftsspiel, die Mannschaftswettbewerbe der DDU an der Samsö mit zwei Teams teilnimmt und das Turnierwochenende im September, an dem am 09.-11.09.2022 mit den "Samsö Dart Open" eines der größten dänischen Dart-Turniere stattfindet, bei dem bis zu 500 Teilnehmer erwartet werden. Peter, mein Finalgegner will mir die Ausschreibung auf jeden Fall mailen und so hoffe ich im September mit einer Wagenladung Buntér Hundé den Weg nach Samsö zu finden. Ansonsten ist ein weiterer Trainingsbesuch beim nächsten Samsö-Urlaub natürlich Ehrensache und vielleicht klappt es ja tatsächlich mal mit gegenseitigen Freundschaftsspielbesuchen zwischen dem "Samsö Dart Club" (http://samsodartclub1.123hjemmeside.dk/451461707) und dem "SV Arminia Bunté Hundé". Wäre eine tolle Sache!


dart 1943313 640

Kalender zur Turnierserie

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Sportplatzwetter

Heute
24°C
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: WNW
Geschwindigkeit: 19 km/h
Morgen
25°C
05.07.2022
24°C
© Deutscher Wetterdienst

Wer ist Online?

Aktuell sind 478 Gäste und keine Mitglieder online