IMG 20211127 WA0018(PW) Das zu Saisonbeginn neu formierte Team um Teamcaptain Björn, CO‘s Christian sowie Patrick, Annika, Sascha, Mitchi, Basti und Wojciech traf zu Beginn der neuen DBH Saison in der DBH Gruppe Kreisliga II im ersten Heimspiel auf die Mannschaft vom Hannoverschen DSC B.

Das Saisonziel war im Vorfeld klar definiert worden, man wollte neben den starken Teams von H96 „young Generation“ und den Mitfavoriten Wedemark B ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden.

Der Gegner vom HDSC B war durch die lange Corona Pause schwer einzuschätzen, so entschied sich Captain Björn nach kurzer Rücksprache mit Christian und Patrick für die sichere Variante für die ersten vier Einzel, mit Sascha an eins (mit seiner momentanen Topform immer ne sichere Bank), Oldie „Iceface“ Wojciech an zwei, Capitano Björn Einzel Nummero drei, sowie an vierter Stelle dann Patrick „the Rock“ zu beginnen. Joker Christian pausierte bewusst in der kompletten ersten Runde, aber man wusste, dass man hier noch ein Ass im Ärmel für die zweite Spielhälfte hatte. 

Sascha gegen Sabine und Wojciech gegen Carmen holten wie erwartet ihre Einzel mit 3-0 nach Hause, guter Start für Team blau, 2-0 in den Sets vorne, im dritten Einzel war Björn gefragt, leider fand er nicht in sein A-Game und somit unterlag er dem stark spielenden Sven (dem besten vom HDSC an diesem Tag) leider mit 1-3, Patrick schlug Christiane mit 3-1 nach einer kurzen Auszeit im Scoring in Leg 3 und stellte den Abstand von +2 Sets wieder her.

Es ging in die erste Doppelrunde. Hier gingen Björn und Sascha ans Oche um Carmen und Sven vom HDSC B zu bezwingen, trotz eines High Scores von Carmen mit 160 siegten die Arminen dennoch locker mit 3-0, im zweiten Doppel ging die „old Generation“ um Patrick und Wojciech ans Board und schlugen Henrik und Christiane ebenfalls mit 3-0. 5-1 nach dem ersten Durchgang, so konnte es weitergehen.

Es gab Wechsel bei Team Blau, damit auch jeder zu seinen Einsätzen kommt. Basti, Christian sowie Annika und Björn spielten die vier Einzel der zweiten Hälfte. Bastian mit 3-0 souverän gegen Carmen, dann Christian in einem hart umkämpfen Match letztendlich im Decider dann mit 3-2 gegen Sven, wobei er damit dann auch die erste Prinzessinnen Krone der frischen Saison sein Eigen nennen durfte, Jubel bei Team Blau, erster Saisonsieg war eingefahren!

Björn ohne Probleme gegen Christiane mit 3-1, Annika ganz stark mit ihrem ersten Einzelsieg der Liga mit 3-1 gegen Henrik. 9-1, das war mehr als erwartet.

Es ging in die letzten zwei Doppel. Sascha und Annika gewannen mit 3:0 gegen Christiane und Hendrik, dann noch die Ligapremiere im DBH für Caro im Doppel nebst Patrick, leider gab es ein knappes 2-3 im Decider gegen Carmen und Sven, was aber letztendlich dann nicht mehr ausschlaggebend war.

Fazit zum Saisonauftakt, zwei Punkte bleiben verdient in Bischofshol, mit 10-2 in den Sets, dann auch etwas besser als erwartet, souveräne Teamleistung, da geht was, so kann es weitergehen.

IMG 20211127 WA0019Das zweite Spiel stand für die blaue Truppe der Buntén Hundé an, konnte man den Schwung des Auftaktes zum ersten Auswärtsspiel beim SC Elite mitnehmen? So reiste Team Blau fast gemeinsam zur Sportanlage des SC Elite, traf sich auf dem Parkplatz von H96 und betrat die Sportanlage des SC Elite um die nächsten Punkte für Arminia einzufahren.

Nachdem man den dunklen Innenhof unbeschadet durchquert und eine letzte Zigarette der Raucher vorm Eingang gemeinsam genossen hatte, entschloss man sich, zusammen reinzugehen. Vorbei an dem bunten, grellen Plastik Lamettavorhang der Tür und den beigefarben Sperrholzmöbeln und man fühlte sich etwas zeitversetzt zurück in die 70er und 80er Jahre.

 Man fand als Team zusammen Platz an einem großen Tisch und begann nach kurzer Begrüßung des Gegnerteams mit dem Einwerfen. Aufstellung für die erste Hälfte wurde wie folgt beschlossen: Sascha, Christian, Björn, Annika, Christian/Annika und Patrick/Caro.

 Sascha wie gewohnt, stark und präzise, zum sicheren 3:0 gegen Michael T. vom SC Elite. Christian klar mit 3-1 gegen Thomas. Björn unterliegt mit etwas Pech 1-3 gegen Michael M. und Annika gewinnt ohne Mühe 3-0 gegen Andreas. Zwischenstand 3-1 für Arminia nach vier Einzeln.

Christian und Annika unterliegen 0-3 gegen Michael T und Thomas. Caro und Patrick siegen mit etwas Glück 3-2 im Decider gegen Michael M. und Andreas, man muss aber am Rande erwähnen, dass Patrick zwar einigermaßen scorte, aber letztendlich Caro die wichtigen Doppel zum 1:2 und 2:2 versenkte und den Decider überhaupt noch ermöglichte, den Patrick dann am Ende mit einem schönen 80er finish zum 3-2 beendete. 4-2 nach der Hinserie für Team Blau, der zweite Saisonsieg war zum Greifen nah, aber auch noch nicht sicher eingefahren.

 Man wechselte ein wenig um Ligapraxis für die anderen Teamitglieder zu ermöglichen. Michelle kam für Björn in die Einzelpartie, Patrick für Annika. Christian eröffnete das fünfte Einzel gewohnt souverän mit einem Sieg und einem 3-1 gegen Michael T., Mitchi dann auch mit ihrem ersten Liga Einzelsieg mit einem 3-1 gegen Thomas. Patrick gewinnt ohne große Probleme mit 3-1 gegen Michael M. (man kennt sich übrigens auch aus alten E-Dart Zeiten des Paparazzis der 90er Jahre). Sascha wird heutige Prinzessin mit 3-1 gegen Andreas, da er etwas schneller als Patrick in der parallelen Partie am Nebenboard checkt. Zwischenstand 8-2 für Arminia vor den letzten Doppeln.

 Diese bestreiten dann Sebastian und Sascha sowie Björn und Michelle, auch hier gibt es zwei weitere Siege, mit 3-1 und 3-0, so dass am Ende wieder ein 10-2 für Arminia auf der Habenseite steht.

Zu erwähnen noch den heutigen Highscore von Björn mit 160 und ein schönes Bullfinish von Sascha mit 107. Durch das klare Leg und Set Verhältnis sind wir damit dann auch aktueller Tabellenführer der Kreisliga 2. Ligaspiel 3 sollte uns dann zum starken Nachwuchs von Hannover 96 führen.