IMG 20200826 WA0012Nach der erstmaligen Meldung beim DBH und der damit verbundenen Eingruppierung in die Kreisliga, Staffel 5, vereinbarten die Buntén Hundé nach den Testspielen gegen die "Alte Postschänke" zwei Partien gegen Teams der Shakespeare Dartists. Während die Partie gegen das G-Team erst am 06. September stattfinden soll, ging es gegen die Bezirksligisten des B-Teams am Mittwoch, den 26. August an die Boards.

Gegen das Team, das zwei Ligen über den Buntén Hundén angesiedelt und mit ehemaligen Verbandsligisten gespickt ist, hatte man im letzten Jahr noch 0-12 verloren. Diesmal wollte man im Modus 5 Einzel, 2 Doppel, 5 Einzel, 2 Doppel aber natürlich etwas besser abschneiden. Und, dass alle heiß auf die Partie waren, zeigte sich schon darin, dass man mit acht Spielern antrat und Team-Captain Klaus zu später Stunde noch vorbeischaute, um die Mannschaft auf den letzten Metern zumindest mental zu unterstützen.

Der Spielverlauf hatte es dann von Anfang an in sich. Nachdem unsere beiden Nachwuchsstars Bene und Max gegen die Top-Guns der Dartists, Mücke und Hermann, trotz guter Leistung noch den Kürzeren ziehen mussten, konnten Christian und Joachim gegen Frank und Michel postwendend ausgleichen, so dass Wojciech im letzten Einzel des ersten Durchgungs mit einem Sieg gegen Till die Buntén Hundé erstmals in Führung bringen konnte. Diese verteidigten Bene und Joachim dann mit einem souveränen Sieg im Doppel, bevor es in den zweiten Einzeldurchgang ging.

Hier kamen nun erstmals Sascha, Claas und Björn zum Einsatz, die leider allesamt ihre Spiele abgeben mussten, obwohl sie gegen die starken Gegner teilweise eine sehr ordentliche Leistung ans Board brachten. Doch Wojciech und Max, die jeweils ein zweites Einzel bestritten und dabei deutliche Siege einfahren konnten, stellten die Partie wieder auf Unentschieden. Die Abschlussdoppel sollten also über den Ausgang des Spiels entscheiden. Sascha und Björn mussten dabei gegen Mücke und Hermann antreten und hätte man vor Spielbeginn ein paar wenige Euro auf die beiden Arminen gesetzt, würde man sich inzwischen vermutlich in der Karibik Cocktails servieren lassen. Denn "Double B" und "Bo" wuchsen völlig über sich hinaus und ließen die Buntén Hundé mit einem unglaublichen 3-1 jubeln. Dass Claas und Wojciech, die sich vermutlich eher einen Sieg ausgerechnet hatten, unglücklich unterlagen, war dann auch nicht mehr so schlimm, denn dieses 7-7 gegen einen so starken Gegner kann man auf jeden Fall als tollen Erfolg verbuchen, der Hoffnung auf einen erfolgreiche DBH-Saison macht.

Bei den Dartists bedanken wir uns an dieser Stelle noch mal für dieses spannende Spiel und den insgesamt sehr netten Abend! Nach Vorbereitungsspielen in 2019 und 2020 können wir eigentlich für 2021 auch schon mal was fest machen.

Bei den Buntén Hundén fiel in der Nachbetrachtung der Partie noch etwas sehr erfreuliches auf. Von den acht eingesetzen Spielern waren sieben an den Punktgewinnen beteiligt, was eine tolle Breite im Kader zeigt. So konnte Wojciech gleich 2 Einzel gewinnen und auch Christian, Max und Joachim steuerten jeweils einen Einzelsieg bei. Sascha, Björn, Bene und nochmal Joachim - der damit ungeschlagen blieb - konnten dann noch zwei Doppelerfolge erzielen, die am Ende das Unentschieden sicherstellten. Für das erste Punktspiel am 05.09.2020 gegen den SV Uetze ist der SV Arminia Bunté Hundé also gut vorbereitet und einen Tag später wird noch mal gegen das G-Team der Dartists getestet.


Kommentar schreiben